Geprüftes Zahlungssystem

Von Rechnungs- über Ratenkauf bis hin zum E-Wallet oder Checkout-Verfahren

Nutzer eines Online-Zahlungssystems (einschließlich der mobilen Nutzung per Applikation) haben die Erwartung, dass Ihre Daten zuverlässig, sicher und vertrauensvoll verwaltet werden. Die ausgeführten Aktionen müssen dabei sicher, schnell und einfach durchführbar sein, sowie gegen Missbrauch geschützt sein.

Datenschutz

Kundenservice

Onlinedienst

Ein Zahlungssystem und seine Vielfältigkeit

Die gesamte Dienstleistung zur Abwicklung des online Geschäftsprozesses kann sehr vielfältig und unterschiedlich ausgestaltet sein. Insbesondere die mobile Zahlung soll zum Schutz der Kundendaten auf einem zuverlässiges und wirksames Verfahren basieren. Aus dem jeweiligen Zahlungssystem werden spezifische gesetzliche und behördliche Rahmenbedingungen ermittelt und in Kombination mit der Unternehmensstruktur sowie dem Produktumfeld der sehr detaillierte Zertifizierungsbereich definiert sowie geprüft.

Bereiche und Grundlagen

Die Prüfungen TÜV „Geprüftes Zahlungssytem“ erfolgen nach den aktuellen deutschen Prüfkriterien für Online-Zahlungssysteme.

Die Grundlagen basieren auf den besonderen Anforderungen an Geschäfte im Internet.

IT Sicherheit und Normen

Insbesondere die Grundsätze der IT-Sicherheit in Anlehnung an den IT-Grundschutz nach BSI, der internationalen Norm für Managementsysteme in der Informationssicherheit ISO/IEC 27000 sowie der Grundsätze der Dialoggestaltung ISO 9241-110 werden geprüft.

Besonderheiten des Mobile Payments

Bei der Prüfung der mobilen Anwendung von Online-Zahlungen werden zusätzlich durch Nutzung von Teilelementen anderer Anforderungskataloge (z.B. TÜV „Geprüfte App“) die Besonderheiten dieser Funktion als Prüfschwerpunkt aufgenommen. Besonders die Datenübertragung und die lokale Datenspeicherung erhält hierbei eine höhere Gewichtung.

Aus der Sicht des Endkunden (Zahlungspflichtiger) ist eine sichere Zahlungsabwicklung unabdingbar. Im Fokus stehen hier die geschützten Kommunikationswege orientiert nach Stand der Technik, Schutzbedarf, Transparenz und Zuverlässigkeit der Bezahlprozesse.

Vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Experten. Wir rufen Sie gerne zurück.

Wissenswertes zur Zertifizierung TÜV „Geprüftes Zahlungssystem“

  • Zertifizierung aus Endkundensicht
  • Berücksichtigung von Händlerprozessen
  • Auditabnahme durch IT- und Datenschutzexperten
  • Dauer des Zertifizierungsprozess zwischen 4-8 Wochen
  • 2 Jahre Zertifikatsgültigkeit inkl. Überwachungsaudit
  • Umfangreiche Zertifikatsdatenbank (Link)

Übersicht über die Themen der Prüfung

  • Endkunden- und zum Teil Händlerprozesse
  • Online-Bedienung aus Endkundensicht
  • Datenübertragung/Datensicherheit
  • Hotline/Support
  • Informationspflichten (AGB, Web, Impressum, Sicherheit)
  • Risk- und Fraud-Managementlösungen
  • Grundelemente des Datenschutzes
  • IT-Prozesse und Nachhaltigkeit

Ja, denn die vom TÜV Saarland entwickelte Zertifizierung auf „Geprüfte App“ kann branchenunabhängig für jede mobile Anwendung erworben werden. Neben gesetzlichen Vorgaben werden branchenspezifische Anforderungen berücksichtigt. Die Sicherheitsprüfung erfolgt hier auf den Kommunikations- bzw. Übertragungswegen.

Alle Unternehmen, die den Prozess des Zahlungssystems durchführen, können den Weg einer Zertifizierung auf TÜV „Geprüftes Zahlungssystem“ einschlagen.

Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.